One Two
Ansprechpartner
« August 2017 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
 
Sie sind hier: Startseite Lehre Masterarbeiten

Masterarbeiten

Im Rahmen der Master-Studiengangs PEA und Geowissenschaften können Masterarbeiten im Fachbereich Geophysik verfasst werden. Sprechen Sie uns bitte rechtzeitig zwecks Themenabsprache an (siehe Kontakt).

Formalia für PEA-Studenten

Die Masterarbeit hat einen Umfang von 30 LP. Das Thema der Masterarbeit kann erst ausgegeben werden, wenn der Prüfling mindestens 60 Leistungspunkte erworben hat. Bei der Anmeldung zur Masterarbeit beim Prüfungsausschuss hat der Prüfling den Nachweis über den erfolgreichen Abschluss der erforderlichen Module zu erbringen sowie zu erklären, bei welchem Fachvertreter er die Arbeit anfertigen möchte.

Die Masterarbeit ist fristgemäß beim Prüfungsamt (für Meteorologie bei Prof. Hense oder beim stellv. PO Vorsitzenden für Geophysik) in dreifacher Ausfertigung abzuliefern. D.h. 3 mal in Papierform mit fester Bindung (keine Spiralbindung).

Auf der letzten Seite ist eine Selbstständigkeitserklärung abzugeben und zu unterschreiben: "Hiermit versichere ich, dass ich die vorliegende Arbeit selbständig verfasst und keine anderen als die angegebenen Quellen benutzt habe. Alle verwendeten Zitate sind kenntlich gemacht. (Datum, Unterschrift Autor)"

Der Bearbeitungszeitraum beträgt höchstens 6 Monate. Der Textteil der Masterarbeit muss mindestens 30 und höchstens 150 DIN-A4-Seiten umfassen. Ansonsten gibt es keine Formatvorgaben.

Die Masterarbeit ist von zwei bestellten Prüfern zu begutachten und zu bewerten. Die Note der Masterarbeit wird aus dem arithmetischen Mittel der Einzelbewertungen gebildet, sofern die Differenz weniger als 2,0 beträgt. Beträgt die Differenz 2,0 oder mehr, wird vom Prüfungsausschuss ein dritter Prüfer zur Bewertung der Masterarbeit bestimmt.

Das Abschluss-Kolloquium wird nach Abgabe oder auch unmittelbar vorher gehalten. Termin, Art des Vortrags und Dauer werden mit dem Betreuer ausgemacht.

Ist die Masterarbeit „nicht bestanden“, kann der Prüfling sie einmal wiederholen.

Formalia für Studenten der Geowissenschaften und anderer Fachbereiche

Bitte konsultieren Sie Ihre Prüfungsordnungen zu Formalitäten bzgl. der Masterarbeit.

Artikelaktionen