One Two
Wegweiser

Wegweiser MA 176

« Juni 2017 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Hauptkatalog

Wählen Sie Ihre Zweigstelle:

verantwortlich: ULB Bonn
 
Sie sind hier: Startseite Literatur Masterstudiengang "Physik der Erde und Atmosphäre" an der Universität Bonn

Andreas Kemna (2014)

Masterstudiengang "Physik der Erde und Atmosphäre" an der Universität Bonn

In: 74. Jahrestagung der Deutschen Geophys. Gesellschaft, pp. 174.

Geophysik und Meteorologie sind stark physikalisch-mathematisch ausgerichtete Disziplinen innerhalb der Erdwissenschaften, die die Erfassung, Analyse und Vorhersage physikalischer Vorgänge und Phänomene des Systems Erde zum Ziel haben. Die Geophysik befasst sich mit der Erforschung des Aufbaus der Erde, ihrer physikalischen Zustände und mit den Vorgängen im Innern des Erdkörpers, während die Meteorologie physikalische und chemische Prozesse in der Erdatmosphäre ergründet. Lehr- und Forschungsschwerpunkte an der Universität Bonn sind im Fachbereich Geophysik die Geodynamik (Prof. Dr. Stephen A. Miller), mit Schwerpunkt Erdbebenphysik und Tektonophysik, und die Angewandte Geophysik (Prof. Dr. Andreas Kemna), mit den Schwerpunkten Hydrogeophysik und tomographische Erkundungsverfahren. Durch den GeoVerbund ABC/J der Universitäten Aachen, Bonn und Köln (C) mit dem Forschungszentrum Jülich (J) profitiert die Bonner Geophysik von einer engen Forschungskooperation auf verschiedenen Gebieten der Erdwissenschaften, so z. B. im Rahmen des SFB TR32 "Pattern in Soil- Vegetation-Atmosphere Systems: Monitoring, Modelling and Data Assimilation", die ebenfalls für die Lehre genutzt werden. Die intensive Zusammenarbeit in Forschung und Lehre mit dem Institut für Geophysik und Meteorologie der Universität zu Köln drückt sich nicht zuletzt in den beiden aufeinander abgestimmten Masterstudiengängen "Physik der Erde und Atmosphäre" aus.
Artikelaktionen